Make-up-Pinsel: So oft sollten sie gereinigt werden

Für die Kabine |

Make-up-Pinsel: So oft sollten sie gereinigt werden

Ungereinigte Make-up-Pinsel sind ein wahrer Bakterienherd. Um unangenehme Hautschäden bei Ihren Kundinnen und Kunden zu vermeiden, sollten Sie folgende Tipps beachten.

Das kann passieren, wenn Sie Ihre Pinsel nicht reinigen

  1. Schmutzige Make-up-Pinsel können eine Infektion verursachen. Pilzinfektion, E. coli oder eine Staphylokokkeninfektion sind nur einige Beispiele.
  2. Makeup-Pinsel enthalten Rückstände von Make-up-Produkten, Schmutz und Öl. Alleine aus diesem Grund sind sie schon ein guter  und sind Nährboden für Bakterien. Im schlimmsten Fall können Akneausbrüche oder Hautausschläge dadurch hervorgerufen werden.

Wie oft sollten Sie Ihre Pinsel reinigen?

Ganz klar: Je öfter Sie einen Pinsel verwenden, desto häufiger sollte er gereinigt werden. Sobald Sie Ihre Pinsel für flüssige Foundation, Concealer, Highlighter oder andere flüssige Kosmetikprodukte verwenden, sollten sie ihn mindestens alle zwei Wochen waschen. Bei täglicher Benutzung sogar einmal die Woche. Wer ganz auf Nummer sichergehen will, reinigt seinen Makeup-Pinsel nach jeder Benutzung.

Pinsel, die für Puder, Lidschatten, Rouge oder losen Highlighter benutzt werden, müssen nur einmal im Monat gewaschen werden. Die Partikel pudriger Produkte sammeln sich nicht so schnell im Pinsel an, wie es bei flüssigen Texturen der Fall ist.

So reinigen Sie Ihre Pinsel

Bei Echthaarpinseln verwenden Profis ab und an ein mildes Haarshampoo. Wichtig dabei ist, die Borsten nicht allzu stark zu biegen.

Es gibt natürlich auch spezielle Make-up-Pinsel-Reiniger und Reinigungsschwämme, die schon während des Schminkens Farbpigmente aus den Borsten ziehen.

Welche Reinigungsform eignet sich für welche Pinselgröße?

Bei kleinen Pinseln, wie zum Beispiel Lidschattenpinseln, verteilen Sie das Reinigungsmittel Ihrer Wahl auf der Handfläche und lassen den Pinsel vorsichtig darin kreisen. Achten Sie wieder darauf, die Borsten nicht so sehr zu biegen.

Große Makeup-Pinsel reinigen Sie am besten, indem Sie die Borsten an ihren Enden beginnend Richtung Pinselstiel einseifen. Nach der Reinigung können Sie mit einem Kamm vorsichtig die Borsten durchkämmen, um letzte Ablagerungen zu erwischen.

Nach der Reinigung & die richtige Pflege

Wenn Sie den Pinsel ausgewaschen haben, wickeln Sie ihn in Küchenpapier und drücken vorsichtig das restliche Wasser aus den Borsten. Achten Sie auch immer darauf, die Metallkappe am Pinselkopf trocken zu halten. Sonst könnte sich mit der Zeit der Kleber lösen und die Borsten fallen aus. Damit beim Trocknen kein Wasser an das Metall kommt, können Sie den Pinselstiel erhöht auf ein Handtuch legen, damit die Borsten beim Trocknen nach unten zeigen.

Quelle: wnm magazin

Fotos: stock.adobe.com/HBS

Ebenfalls für Sie interessant