Winter-Wirkstoffe

Für die Kabine |

Winter-Wirkstoffe

Die Kälte ist da und herausfordernde Monate für die Haut stehen bevor. Höchste Zeit, dass Ihre Kunden die tägliche Pflegeroutine entsprechend anpassen. Setzen Sie dabei gezielt auf Produkte mit schützenden und stärkenden „Spezialisten“, um die Haut frisch und gesund durch den Winter zu bringen.

Die Haut braucht jetzt Unterstützung durch besonders aufbauende und schützende Ingredienzen. Die folgenden Inhaltsstoffe eignen sich hier ideal, um spröde Winterhaut wieder erstrahlen zu lassen:

Ceramide sind wichtige körpereigene Lipide in der obersten Hautschicht und gehören zu den unver-
zichtbaren Bausteinen, die zu einer gesunden und funktionierenden Hautbarriere beitragen. Ceramide bestehen aus einer Fettsäure und Sphingosin (ein Baustein der Zellmembrane) und bilden zusammen mit Fettsäuremolekülen und Cholesterin eine Art flüssigen und elastischen „Kitt“ zwischen den kleinen Zellen der äußeren Hautschicht. Dieser „Kitt“

  • schließt offene Lücken in der Hautbarriere,
  • verhindert das Eindringen schädlicher
  • Stoffe (Umweltverschmutzung) und
  • schützt vor Feuchtigkeitsverlust.

Feuchtigkeit bewahren

Squalan wird hauptsächlich aus Olivenöl gewonnen und ist dem menschlichen Sebum sehr ähnlich. Deswegen integriert es sich sehr gut in die Hautstruktur und zieht schnell ein, ohne ein unangenehm fettiges Gefühl zu hinterlassen oder die Poren zu verstopfen. Squalan...:

  • stärkt die Bildung des natürlichen Hydro-Lipidfilms und schützt die Haut vor übermäßigem transepidermalen Wasserverlust (TEWL).
  • bewahrt langfristig die Feuchtigkeit in der Haut und ist mit seinen regenerativen Eigenschaften für die Pflege von trockener, empfindlicher und barrieregestörter Haut geeignet.

Besonders gut wirkt das Öl in Kombination mit Hyaluronsäure oder Glycerin. Außerdem versorgt Squalan die Haut mit Nährstoffen und schützt vor oxidativen Schäden, da es zugleich ein Antioxidans ist. Im Winter sorgt es für einen strahlenden Teint mit weniger Trockenheitsfältchen.

Die Barriere stärken

Jiaogulan ist ein Heilkraut aus Asien, das auch „Pflanze der Unsterblichkeit“ genannt wird. Es:

  • stabilisiert mit seiner sanft harmonisierenden Wirkung die Barriere trockener und empfindlicher Haut.
  • Unterfunktionen der Haut (Trockenheit, Spannung) werden durch einen aufbauenden Effekt stimuliert und
  • eine Überfunktion (übermäßige Talgproduktion) mit einer beruhigenden Wirkung reguliert.

So unterstützt der Pflanzenextrakt die Haut dabei, sich an unterschiedliche Stress-Situationen anzupassen. Diese adaptogene Wirkung verbessert die gesamten Hautfunktionen und das Feuchthaltevermögen. Da es auch die Zellerneuerung anregt, dient Jiaogulan als hervorragender Anti-Aging-Wirkstoff, der sich sogar an die empfindlichste Haut im Winter anpassen und die Faltentiefe reduzieren kann. Außerdem ermöglicht Jiaogulan mit seiner antioxidativen Wirkung das ganze Jahr über einen Zellschutz.

Der Anti-Stress-Wirkstoff

Ectoin, das „Stressschutz-Molekül“ bietet einen Schutz für die kältegestresste Haut. Das Aminosäurederivat, das aus Mikroorganismen stammt, die unter extremen Bedingungen überleben, bindet Wassermoleküle an sich und formt damit eine stabile, schützende Wasserschicht. Hautzellen, Enzyme und Proteine werden vor äußerlichen Stressfaktoren wie Trockenheit, Hitze, Kälte und UV-Strahlung geschützt. Ectoin...:

  • kann nachweislich Haut- und Zellschäden verhindern und sogar bereits geschädigte Haut „reparieren“.
  • versorgt die tieferen Hautschichten mit Feuchtigkeit und wirkt bei irritierter Haut beruhigend sowie entzündungshemmend.
  • ist in der Lage, die gesamte Barrierefunktion zu stärken und auch die tiefen Hautschichten mit viel Feuchtigkeit zu versorgen, um einer Faltenbildung entgegenzuwirken.
Von | Fotos: stock.adobe.com/Atlas

Ebenfalls für Sie interessant