Wohltuende Fuß-Masken

Für die Kabine |

Wohltuende Fuß-Masken

Beanspruchte Haut verdient eine besonders reichhaltige Pflege – auch an den Füßen. Mit speziellen Packungen und Masken können Sie Ihren Kunden gerade in der kalten Jahreszeit nicht nur etwas Gutes tun, sondern das Behandlungserlebnis auf sehr angenehme Weise abrunden.

Füße lassen sich mit hochwertigen Pflegesubstanzen, eingebunden in besondere Pflegeformulierungen, wunderbar verwöhnen. Gekonnt arrangiert, werden sich Ihre Kunden  gerne durch ein pflegendes Treatment führen lassen.
Es liegt an Ihnen, wie Sie das Thema angehen möchten. Je nachdem, ob Sie Produkte verwenden, die die Industrie Ihnen fertig zur Verfügung stellt oder ob Sie Ihre Pflegegrundlagen selbst mischen und handwerklich verarbeiten möchten, benötigen Sie:

  • ein Tablett zum Bereitstellen für die notwendigen Materialien
  • ein Glas-, Holz- oder Keramikschälchen zum Sammeln der Ingredienzen
  • einen Löffel zum Anrühren
  • einen breiten Kosmetikpinsel zum Aufstreichen oder einen Spatel zum Auftragen
  • Feuchttücher oder Kosmetikkompressen zum Abnehmen

Unterschiedliche Wirkstoffe

Innovative Wirkstoffe, gepaart mit pflanzlichen Extrakten und außergewöhnlichen Düften, machen Fußmasken und -packungen zu etwas ganz Besonderem. Es geht hierbei vor allem um die Regeneration beanspruchter Hautpartien, speziell an den Fersen. Vitalisierung und nachhaltige Pflege stehen hierbei im Fokus. Trendige Wirkstoffe sind u. a. hochwertiges Mandel-, Rosen-, Macadamia-, Kokos-, Oliven- sowie Jojobaöl sowie Aloe vera, Urea, Panthenol, Allantoin, Bisabolol, Sheabutter, Vitamin E, Honig und Ingwer.

  • Allantoin aktiviert die Zellerneuerung, beschleunigt die Hautregeneration und wirkt zudem antioxidativ. Die penetrationsfördernde Fähigkeit lässt andere Wirkstoffe tiefer in die Haut eindringen.
  • Panthenol wirkt feuchtigkeitsbindend, regenerierend, wundheilend, verstärkt die Barrierefunktion der Haut und verbessert ihre Elastizität.
  • Urea verbessert die natürliche Hautabschuppung und glättet so die Oberfläche trockener Haut, zudem werden ihr hautberuhigende Eigenschaften zugeschrieben.
  • Vitamin E wirkt antioxidativ und glättend.
  • Sheabutter spendet der Haut intensive Feuchtigkeit. Da sie hautberuhigend und gut verträglich ist, lassen sich auch Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder  Schuppenflechte damit behandeln.
  • Honig: seine Zuckermoleküle binden Feuchtigkeit, enthaltene Vitamine und Mineralien regenerieren beanspruchte Hautstellen.
  • Ingwer fördert die Hautdurchblutung und hat zusätzlich einen wärmenden Effekt. Hierfür sind enthaltene Gingerole und Shogaole verantwortlich.

Praxis-Tipp – Relax-Fußmaske

Diese Maske eignet sich besonders gut für Behandlungen am späten Nachmittag oder Abend. Sie benötigen:

  • 3 EL Joghurt
  • 2 TL Mandelmilch
  • 1 EL Honig
  • 3 Tropfen Olivenöl

Und so geht es: Verarbeiten Sie alle Zutaten zu einer homogenen Maske und tragen Sie diese mit einem Pinsel auf die gereinigten Füße Ihrer Kunden auf. Die Pinselstriche untermalen den Wellnesseffekt. Lassen Sie die Maske 20 Minuten einwirken. Nach der Einwirkzeit nehmen Sie die Maske mit einer lauwarmen Kompresse ab und trocknen die Füße anschließend.

Sind Sie an weiteren Treatments interessiert und möchten Fußmasken womöglich als Zusatzangebot in Ihren Behandlungskatalog aufnehmen? Dann empfehlen wir Ihnen den kompletten Artikel "Masken für die Füße" unserer langjährigen Fachautorin Ursula Maria Schneider in der Oktober-Ausgabe von KOSMETIK international.

Von | Fotos: stock.adobe.com/vladimirfloyd

Ebenfalls für Sie interessant