Studie: Verbraucher wollen gute Inhaltsstoffe in Kosmetik

Trends |

Studie: Verbraucher wollen gute Inhaltsstoffe in Kosmetik

Bei bestimmten Inhaltsstoffen verzichten viele Verbraucher lieber auf das Produkt. Zu dieser und anderen aufschlussreichen Ergebnissen kommt eine repräsentative Erhebung unter 1.000 Frauen und Männern in Deutschland im Alter zwischen 16 und 99 Jahren durch ein unabhängiges Befragungsinstitut im Auftrag der Naturkosmetikmarke This Place.

Die Ergebnisse überraschen nicht in ihrer Tendenz, aber in ihrer Deutlichkeit. Wie sich zeigte, spielen für die überwiegende Mehrheit der Befragten die Inhaltsstoffe eine erhebliche Rolle. Lediglich 18 Prozent der Frauen und 24 Prozent der Männer gaben an, dass die genannten kritischen Inhaltsstoffe sich nicht auf ihre Kaufentscheidung auswirken.

Mikroplastik und Silikone gehören zu den unbeliebtesten Inhaltsstoffen 

Mehr als die Hälfte der befragten Frauen verzichten auf ein Produkt, wenn Silikone enthalten sind. Ist Mikroplastik in der Kosmetik, lehnen sogar 57 Prozent der Frauen dankend ab. 44 Prozent stören sich an Palmöl. Bei den Männern sieht es nur geringfügig moderater aus. Es ist erkennbar, dass auch die Herren der Schöpfung genauer hingucken, was die Inhaltsstoffe betrifft. Bei Mikroplastik in der Kosmetik lassen 41 Prozent der Männer das Produkt lieber im Regal stehen, Palmöl wollen 37 Prozent nicht haben und falls Silikone enthalten sind, verzichten 34 Prozent der männlichen Befragten.

Weniger kritisch – womöglich, weil weniger bekannt – sieht es bei PEG- und PEG-Derivaten aus. Sowohl bei den weiblichen als auch bei den männlichen Befragten gaben 18 Prozent an, dass sie sich gegen den Kauf entscheiden. Natürliche Duftstoffe sind mit etwa 10 Prozent der Befragten der am wenigsten kritisch bewertete Inhaltsstoff.

Die Zusammensetzung kosmetischer Produkte erhält wachsende Aufmerksamkeit 

Die Haut wird als Spiegel der Seele bezeichnet. Sie ist gleichzeitig die Grenze zwischen Ich und Welt, zwischen Innen und Außen. Sie ist das flächenmäßig größte Organ im menschlichen Körper. Die Ergebnisse der Umfrage unterstreichen die Wichtigkeit, die der Zusammensetzung von kosmetischen Produkten beigemessen wird. This Place fühlt sich bestätigt in der Entwicklung und Herstellung von Naturkosmetik, die auf belastende und kritische Zusatzstoffe verzichtet. 

Die Umfrage hat verdeutlicht, dass sowohl Frauen als auch Männer sehr genau hinschauen, was erwünschte und unerwünschte Inhaltsstoffe in Pflegeprodukten betrifft. Im Zweifel wird lieber verzichtet, als unliebsame Zusatzstoffe zu tolerieren.

 

 

Fotos: stock.adobe.com/Robert Kneschke