Arzneipflanze des Jahres 2023: der Echte Salbei

Aktuelles |

Arzneipflanze des Jahres 2023: der Echte Salbei

Alljährlich kürt der „Studienkreis Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzenkunde“ die Arzneipflanze des Jahres. Das vorrangige Ziel dieser Institution ist es nach eigener Aussage, an die lange und gut dokumentierte Geschichte von Pflanzen in der europäischen Medizin zu erinnern. 2023 hat ein beliebtes Heil- und Gewürzkraut das Rennen gemacht: der Echte Salbei (Salvia officinalis).

In der mediterranen Küche, speziell in der italienischen, ist er nicht wegzudenken: der Salbei. Zugleich ist der Echte Salbei (Salvia officinalis) seit der Antike ein bewährtes und beliebtes pflanzliches Heilmittel, dessen Verwendung eine lange Tradition besonders in der europäischen Klostermedizin hat.
Der Echte Salbei kann etwa bei Verdauungsbeschwerden Linderung bringen. Seine entzündungs- und bakterienhemmende Wirkung kommt aber auch der Mundhygiene zugute. Wickelt man z. B. ein einzelnes Blatt um den Finger, kann man damit sein Zahnfleisch massieren.

Anwendung in der Hautpflege und Aromatherapie

In der Hautpflege kommt das Heilkraut mit den charakteristischen grün-silbrigen Blättern ebenfalls zum Einsatz. Aufgrund seiner schweißhemmenden Eigenschaften ist der Echte Salbei u. a. Bestandteil von Deodorants. Mit einem Aufguß aus Salbeiblättern kann man gereizte Achselhöhlen auch abtupfen und auf diese Weise zur Hautberuhigung beitragen.
In der Aromatherapie, so der Studienkreis, "werden eher ätherische Öle anderer Salbei-Arten eingesetzt, etwa des angenehm würzig duftenden Muskateller-Salbeis (Salvia sclarea)." Dieser wurde übrigens kürzlich von der VAGA (Vereinigung für Aromapflege und gewerbliche Aromapraktiker/-innen) zur Duftpflanze des Jahres 2023 gekürt.

 

 

Fotos: stock.adobe.com/photopixel

Ebenfalls für Sie interessant