Wechsel in der Geschäftsführung des VKE-Kosmetikverbands

Aktuelles |

Wechsel in der Geschäftsführung des VKE-Kosmetikverbands

Zum 01.09.2022 übernimmt Andreas Fuhlisch die Geschäftsführung des Verbands der Vertriebsfirmen kosmetischer Erzeugnisse (VKE) sowie der Fragrance Foundation Deutschland. Der langjährige Geschäftsführer der beiden Verbände Martin Ruppmann wird zum Jahresende 2022 ausscheiden.

Seit mehr als 20 Jahren ist Andreas Fuhlisch bereits als Geschäftsführer in der Medien- und Agenturbranche tätig. Durch seine langjährigen Kontakte innerhalb der Kosmetikbranche und seine Leidenschaft für die Themen und die Menschen in diesem besonderen Markt ist Fuhlisch die ideale Besetzung für die Herausforderungen der Zukunft, heißt es in einer Pressemitteilung am Donnerstag.

Für Markus Grefer, Präsident des VKE und Udo Heuser, Präsident der Fragrance Foundation Deutschland bedeutet die Verpflichtung von Andreas Fuhlisch die logische und konsequente Weiterentwicklung des bereits 2019 eingeschlagenen Weges unter dem Motto #VKE2025. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Andreas Fuhlisch einen ausgewiesenen Kommunikations- und Marketingexperten als neuen Geschäftsführer des VKE und der Fragrance Foundation gewinnen konnten. Bereits in den letzten Jahren hat er den VKE und die Fragrance Foundation in unterschiedlichen Funktionen unterstützt, zuletzt als Sprecher des Medienbeirates der Fragrance Foundation."

 

Der langjährige Geschäftsführer der beiden Verbände Martin Ruppmann wird zum Jahresende 2022 ausscheiden und sich zukünftig neuen Herausforderungen widmen.

Unter der Führung von Martin Ruppmann entwickelten sich die beiden Verbände zu wichtigen Eckpfeilern und gesuchten Ansprechpartnern in der Kosmetikbranche.

In den mehr als 15 Jahren seiner hauptverantwortlichen Tätigkeit sind neben der Verbreiterung der verbandlichen Service- und Dienstleistungsangebote und der Stärkung der Verbandsidentität besonders die Verbesserung der Wahrnehmung als auch die spürbare Erweiterung der Kommunikation beider Verbände innerhalb als auch über die Branchengrenzen hinaus zu nennen. Martin Ruppmann war maßgeblicher Ideengeber für den heutigen Deutschen Parfumpreis „DUFTSTARS“ als auch Mitinitiator des Projektes #VKE2025, das für die inhaltliche Neuausrichtung des VKE steht.