Babor Nachhaltigkeitsstrategie: Mitarbeiter pflanzen Bäume

Firmen & Verbände |

Babor Nachhaltigkeitsstrategie: Mitarbeiter pflanzen Bäume

Am 6. November ließen rund 100 Mitarbeiter den Babor Wald wachsen: sie pflanzten 2.500 Setzlinge in der Eifel, der Bergregion in der Nähe des BABOR Hauptsitzes in Aachen. Auf rund 100.000 Quadratmetern entsteht hier der Babor Wald – am Ende sollen es 30.000 Bäume sein.

Mit diesen Bäumen pflanzen wir Zukunft“, so Geschäftsführer Horst Robertz. Ein Baum neutralisiert im Laufe seines Lebens rund 1.000 Kilo CO2. Der Babor Wald ist ein Teilprojekt der Green Agenda, Babors Nachhaltigkeitsroadmap. Eines der Ziele der Green Agenda ist, CO2 nicht nur zu kompensieren, sondern den Ausstoß bis 2025 um 50 % zu reduzieren, teilte das Unternehmen mir. Energieeffiziente Gebäude und Mobilitätskonzepte seien wichtige Beiträge auf dem Weg dahin. Die ersten Bäume hat Babor bereits 2020 gepflanzt – coronabedingt allerdings nur mit einem kleinen Team.

Fotos: Babor Beauty Group