Kosmetik Verbände: Gemeinsam geht’s besser

Firmen & Verbände |

Kosmetik Verbände: Gemeinsam geht’s besser

Wenn wir uns zusammenschließen, wird vieles einfacher. Man kämpft gemeinsam, kann mehr erreichen und sich zusammen über Erfolge freuen. Gut also, dass es auch für die Kosmetik Verbände gibt, die sich für die Belange ihrer Mitglieder engagieren! Aber welche Verbände existieren genau? In den kommenden Ausgaben werden wir sie in einer Serie einzeln beleuchten.

Bundesberufsverband für KosmetikerInnen in Deutschland
Der BBVKD hat seine Geschäftsstelle in Marburg. Erste Vorsitzende ist Uta Lennartz. Ziele des BBVKD sind u. a. „die offizielle gesellschaftliche und politische Anerkennung des Berufes der KosmetikerInnen als eigenen Berufsstand, die Vertretung der Ziele der KosmetikerInnen in der Politik und der Gesellschaft, Eintrag in die Handwerksrolle ‚A‘, ein länderübergreifendes Ausbildungskonzept, die Abschaffung der Ausbildung zur KosmetikerIn in Wochenendkursen, Kurzausbildungen und Fernlehrgängen, die Schaffung eines Prüfungsausschusses für ganz Deutschland, klare Strukturen für die Selbstständigkeit: Ausbildung, Berufserfahrung, Meisterbrief, sowie Nachwuchsgewinnung und -förderung.“
www.bbvkd.de

Verband Cosmetic
Professinonal e.V. Der VCP hat seine Geschäftsstelle in Berlin. Dr. Helmut Drees ist der erste Vorsitzende. Auf www.vcp.eu ist zu lesen: „Der Verband Cosmetic Professional e.V. wurde 1985 als Verband der Kosmetikpräparate und Gerätehersteller e.V. (VKPG) gegründet. Seit dieser Zeit vertritt er aktiv die gemeinsamen Berufs- und Fachinteressen der Anbieter im Bereich der professionellen Dienstleistungskosmetik durch Lobbying bei Politikentscheidern, durch die Gestaltung von Gesetzesinitiativen und durch Öffentlichkeitsarbeit für die Branche.“
www.vcp.eu

Deutscher Verband für Podologie (ZFD) e.V.
Qualitätssicherung in Form von anspruchsvollen Weiterbildungsangeboten für Podologen hat für podo deutschland seit jeher höchste Priorität. Denn für alle Berufsangehörigen ist dies die Grundvoraussetzung, um steigenden Anforderungen wie auch Marktveränderungen gerecht zu werden und sich im Wettbewerb zu positionieren. Zum Weiterbildungsangebot von podo deutschland gehören
Tagungen, Stammtische und fachspezifische Seminare. Präsidentin des Verbands ist Ruth Trenkler.
www.podo-deutschland.de

Bundesverband Farb, Stil & Image e.V.
Der BVFSI mit seiner Präsidentin Petra Schreiber hat seinen Geschäftssitz in Schmitten.
www.bvfsi.de

Bundesberufsverband der Fachkosmetiker/innen in Deutschland e.V.
Der BFD hat seine Geschäftsstelle in Frankfurt am Main. Erster Vorsitzender ist Norbert Engler. Ziel und Aufgabe des BFD laut eigener Aussage ist: „Der BFD ist eine Berufsorganisation der KosmetikerInnen aller Branchen, Betriebsgrößen und Betriebsformen in der Bundesrepublik, die berufsständische Interessenvertretung der KosmetikerInnen gegenüber Parteien, Parlamenten, Ministerien, Behörden und Verbänden. Der sachkundige Berater und Ansprechpartner der KosmetikerInnen bei allen fachlichen und betrieblichen Problemen.“
www.bfd-ev.com


Vereinigung freier FußpflegerInnen e.V.
Die VFF hat ihren Sitz in Hamburg. Einige der Gründe für eine Mitgliedschaft beschreibt der Verband auf seiner Webseite www.vff-portal.de wie folgt: „Beratung in rechtlichen Fragen durch unseren Verbandsanwalt, Vertretung der Berufsinteressen von FußpflegerInnen aller Ausbildungsstände, Präsentation mit einer eigenen Seite im VFF-Portal, Jahrestagung mit Fachvorträgen und Erfahrungsaustausch ‚Aus der Praxis für die Praxis‘, kostengünstige Fort- und Weiterbildung, regionale Treffen zum Erfahrungsaustausch, zweitgrößter deutscher Berufsverband für FußpflegerInnen, seit 1985 moderner und leistungsstarker Berufsverband .“
www.vff-portal.de

Deutscher Wellnessverband
Die Ansprüche und Ziele des Deutschen Wellnessverbands werden auf der Webseite www.wellnessverband.de folgendermaßen beschrieben: „Der Deutsche Wellness Verband vertritt keine eigenen wirtschaftlichen Interessen, ist weder Lobby-Organisation, noch Marketingagentur. Er fördert die Kompetenz und Qualität seiner Mitglieder rund um das Thema Wellness & Spa. Jeder, der unser Leitbild und unseren Kodex akzeptiert, jeder, der den Anspruch hat, Wellness kompetent und qualifiziert vermitteln zu wollen, ist uns ein willkommener Partner im Deutschen Wellness Verband. So vielfältig wie unsere Mitglieder sind auch die Vorteile, die wir bieten und die ganz individuell genutzt werden können: Fachliche Informationen, Rechtsberatung, nützliche Kontakte, Schulungen und Fachkonferenzen, spezielle Fachgruppen und Projekte, Messeaktivitäten, Medien-Kooperationen, und vieles mehr.“ Die Bundesgeschäftsstelle des Verbands befindet sich in Düsseldorf, geschäftsführender Vorsitzender ist Lutz Hertel.
www.wellnessverband.de

Deutscher Verband Elektro-Epilation e.V.
Auf der Webseite www.dvee.de beschreibt der DVEE, dessen Hauptsitz in München ist, seine Ziele wie folgt: „Der DVEE e.V. wurde mit der Intention gegründet, ausschließlich die beruflichen Interessen praktizierender Elektrologisten zu vertreten. Dabei verfolgen wir als vordringliches Ziel, die Elektro-Epilation bei unseren potentiellen Kunden bekannter zu machen und ihr ein positives Image zu verschaffen. Der DVEE e.V. ist bestrebt, Kontakte zu allen öffentlichen Medien herzustellen und zu pflegen, Als weiteren Schwerpunkt der Verbandsarbeit möchten wir praktizierende Elektrologisten bei der Ausübung ihrer Tätigkeit unterstützen.“ Die Vorsitzende des DVEE ist Patricia Pachaly.
www.dvee.de

Bundesvereinigung Deutscher Berufsfachschulen für Kosmetik e.V.
Sabina Sorg ist die erste Vorsitzende des BDBK mit Sitz in Detmold. Die Webseite www.bdbk.org informiert unter anderem über die Ziele des Verbandes, die wie folgt formuliert sind: „Die Bundesvereinigung Deutscher Berufsfachschulen für Kosmetik e. V. (BDBK) ist ein Zusammenschluss von in der Aus- und Fortbildung von KosmetikerInnen tätigen und überdurchschnittlich hoch qualifizierten Schulträgern. Unserem Schulverband können nur Bildungsträger beitreten, die strenge und nachweislich hohe Bedingungen seitens des Unterrichtsumfanges und der Qualität sowohl der Lehrkräfte als auch der Inhalte ihrer Ausbildung erfüllen.“
www.bdbk.org

Fachverband Elektrologie e.V.
Der Verband, dessen erste Vorsitzende Anette Zimmermann ist und der sich in Mahlow befindet, schreibt sich laut Webseite www.fachverband-elektrologie.de ein kurzes und knackiges Ziel auf die Fahne: „Ziel des Fachverband Elektrologie e.V. ist es, das Berufsfeld und die Qualitätsstandards der Elektroepilation (Elektrologie) oder auch Nadelepilation zu verbessern.“

Zentralverband deutscher Kosmetikfachschulen e.V.
Dieser Verband mit Sitz in Heidelberg und unter Vorsitz von Sevgi Schäfer „ist die älteste mitgliederstärkste Vereinigung, in der sich Schulträger von privaten Kosmetikschulen organisiert haben. Der ZDK sieht sich als übergeordnete, neutrale, bundesdeutsche Dachorganisation. Zu seinen Aufgaben zählt er u. a. auch, über die Ausbildungsmöglichkeiten, den Beruf und die Berufschancen der Kosmetikerin umfangreiche Aufklärung und Hilfestellung zu geben.“
www.zdk-fachschulen.de

ICADA – international cosmetic and device association e.V.
Die ICADA hat ihre Pressestelle in Düsseldorf. Unter www.icada.eu findet man die Ziele des Verbands: „ICADA ist der internationale Verband für präparative und apparative Kosmetik sowie Nahrungsergänzungsmittel. Betreut werden bevorzugt die circa 90 % der europäischen Kosmetikfirmen mit KMU-Größe. Die Kosmetikchemiker, Naturstoffchemiker, Dermatologen, Toxikologen, Juristen und anderen Experten im ICADA-Team beantworten Fragen und leisten Hilfe zu jeder Branchenthematik.“
www.icada.eu

 

Ebenfalls für Sie interessant