Kosmetika in der Apotheke

Branchen-Infos |

Kosmetika in der Apotheke

Kunden vertrauen auf Apothekenkosmetika – zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Online-Befragung der Marktforscher des Branchen-Panels aposcope.

Die Online-Marktforscher von aposcope haben Mitte September 2020 mehr als 300 Apothekerinnen, Apotheker und pharmazeutisches Personal nach dem Stellenwert der Kosmetika in der Apotheke befragt. Anfang Oktober haben sie die Ergebnisse ihrer Studie "Kosmetik & Pflege 2020" veröffentlicht.

Kosmetik und Hautpflege gilt auch in den Apotheken als Marktsegment mit Potenzial, das zudem als wesentlich für die Kundenbindung empfunden wird. Dabei spielen Rabattaktionen eine untergeordnete Rolle. Verkaufsfördend sind stattdessen Maßnahmen wie das Aufstellen von Testern und die Abgabe von Produktproben.

Qualifizierte Beratung vor Ort

 

Nach Einschätzung der Marktforscher spielt besonders das Vertrauen der Kunden eine große Rolle. Diese kaufen ihre Pflegeprodukte in der Apotheke, weil sie nicht nur auf deren Verträglichkeit setzen, sondern auch auf die qualifizierte Beratung durch das Personal, das sie als qualifiziert einstufen. Um den Ansprüchen der Kunden gerecht zuwerden, setzen Apotheken wiederum auf ausgewählte Kosmetikhersteller, deren Produktranges sie in ihr Sortiment mit aufnehmen.

 

 

 

Fotos: stock.adobe.com/Good Studio