So tickt die Generation Z

Geschäftserfolg |

So tickt die Generation Z

Zur Generation Z zählen alle diejenigen, die zwischen 1998 und 2016 geboren worden sind. Was Vertretern dieser Generation wichtig ist und welches Kaufverhalten sie entwickeln, hat ein britisches Beratungsunternehmen in einer internationalen Studie untersucht.

Die Studie ergab, dass das Aufwachsen dieser Generation durch soziale Medien, internationale Konflikte und einen rasanten technologischen Wandel geprägt ist. International betrachtet ist die Generation Z untereinander ähnlicher als jede andere Altersgruppe davor. Bedingt durch die sozialen Medien fällt es ihren Mitgliedern leicht, Ideen auszutauschen, was zu einer Homogenisierung der Einstellungen führt.

Maßgeschneiderte Produkte

Gleichzeitig suchen diese jungen Menschen aber auch gezielt nach Individualisierung. Getrieben durch das Internet möchten sie herausstechen. 23 Prozent stufen individuelle Einstellungen und Meinungen als sehr wichtig ein. 16 Prozent legen großen Wert auf einen individuellen Stil. Besonders in den Bereichen Kleidung und Kosmetik werden von Unternehmen in diesem Zusammenhang maßgeschneiderte Produkte erwartet.

Nachhaltig und einzigartig

Durch die sozialen Medien steht die Generation Z unter einer starken Beeinflussung der Lebensentscheidungen. Gleichzeitig nimmt sie durch eigene Plattformen durch soziale Medien und Kundenrezensionen am Diskurs teil, was die Kaufentscheidungen sichtlich beeinflusst. Obwohl der Preis und die Qualität von Produktebn beim Kauf wichtig sind, spielen u. a. auch Nachhaltigkeit und Einzigartigkeit eine große Rolle.

Quelle: Cosmetic Business

Ebenfalls für Sie interessant