Babor

Babor

Michael Schummert, Babor-Geschäftsführer: „Allein die Teilnahme ist ein Gewinn“

Herr Schummert, Sie unterstützen Gloria jetzt zum zweiten Mal. Warum sind Sie von Ihrem Engagement für den Preis so überzeugt? 
Gloria rückt die Stars unserer Branche ins Rampenlicht: die Kosmetikerinnen. Natürlich unterstützen wir als Marktführer dieses Engagement und möchten Gloria in diesem Jahr noch schöner machen. Für mich sind nicht nur der Abend und die Auszeichnung wertvoll, sondern auch der Bewerbungsprozess. Jede Kosmetikerin, die sich bewirbt, reflektiert ihre Stärken. Egal, wer nachher die Gloria mit nach Hause nimmt: Jeder, der mitmacht, kann sich nun besser positionieren und wird Erfolg haben.  

Was waren für Sie die Highlights der letzten Verleihung? 
Die Momente kurz bevor die Gewinner genannt wurden. Die Stimmung im Saal war phänomenal – gleichzeitig voller Freude und Anspannung. Selten versprühte unsere Branche so viel Glamour.

Wie ist es bei Ihren Kunden angekommen, dass Sie sich als Gloria-Sponsor engagiert haben? 
Die Freude über die „Erfindung“ von Gloria war riesig. Ein großer Preis mit Strahlkraft außerhalb der Branche – darauf haben viele Kunden förmlich gewartet.  

Wer bekommt Ihre Karten für den Gala-Abend 2015? 
Mit wem könnten wir besser einen solchen Abend verbringen als mit unseren Kunden? Wir freuen uns schon jetzt, dass wir einen kleinen, ausgewählten Kundenkreis zu diesem Abend einladen können.

An Gloria teilgenommen zu haben, eine Nominierung oder gar ein Sieg – wie können Kosmetikerinnen das für sich nutzen? 
Allein die Teilnahme ist ein Gewinn für jeden, denn sie schärft den Blick für die eigenen Stärken. Nominierte und Gewinner können zudem kräftig die Werbetrommel rühren: Das Gloria-Logo und die Info über die Nominierung gehören für mich auf jedes Werbemittel – von der Website bis zum Flyer. Die Presse wird informiert. Und wer möchte, kann auch eine kleine Award-Zeremonie mit seinen Instituts-Top-Kunden feiern.  

Die Jury hat ja bereits getagt. Bis zur endgültigen Entscheidung dauert es aber noch eine Weile. Was wünschen Sie den Bewerbern für diese spannende Zeit? 
Starke Nerven und dass sie die Zeit bis zur Verleihung genießen! Ich drücke allen Bewerbern sowie schönen Instituten die Daumen – und denen von BABOR natürlich noch etwas fester.  

Glauben Sie, dass eine Ihrer Kundinnen nominiert wird? 
Ich hoffe nicht nur eine. Wir haben fantastische Kunden, die in der Branche herausragend sind.

Ebenfalls für Sie interessant

Martin La Fontaine
Gloria Unterstützer 2015 01.01.2015
Tobias Hartmann
Gloria Unterstützer 2015 01.01.2015
Silvia Troska
Gloria Unterstützer 2015 01.01.2015
Dr. Christian Rimpler, VCP-Vorsitzender
Gloria Unterstützer 2015 01.01.2015

Unsere Gloria-Sponsoren