Malu Wilz Beauté

Malu Wilz Beauté

Claudia Steinberger, Geschäftsführerin Malu Wilz Beauté: „Motivation und Wertschätzung für die eigene Arbeit“ mit

Sie sind jetzt zum zweiten Mal als Sponsor dabei, warum?
Gloria ist ein guter Weg, in der Öffentlichkeit mehr Aufmerksamkeit für den Beruf der Kosmetikerin zu erzielen. Das Image der Kosmetikerin zu stärken, gehört zu den besonderen Anliegen von MALU WILZ Beauté. Mit Gloria, diesem markenübergreifenden Event, können die Firmen gemeinsam für ein wachsendes positives Bild der Fachkosmetikerin sorgen. Darüber hinaus wird auch das umfangreiche Angebot in den Instituten gut durch die Veranstaltung transportiert.

Wie haben Sie den Abend im letzten Jahr erlebt? 
Die Gala war sehr gut organisiert. Man hatte viele hochkarätige Laudatoren und einen smarten Moderator gewonnen. Das stilvolle Ambiente und das exzellente Essen sorgten für eine angenehm festliche Stimmung. Natürlich war es auch spannend, die vielen prominenten Gäste aus der Nähe zu sehen. Nach dem offiziellen Teil konnten wir mit unseren Kunden noch lange in lockerer Atmosphäre weiter an der sehr schönen VCP-Bar feiern.

Wie war die Resonanz Ihrer Gäste, die Sie zu der Verleihung eingeladen hatten? 
Sie waren durchweg vom Abend begeistert. Die Branche konnte sich in einem noblen Rahmen feiern, was auch als Motivation und Wertschätzung für die eigene Arbeit empfunden wurde. Einige der Gäste haben schon an diesem Abend beschlossen, sich für die nächste Gloria zu bewerben. Und der Gang über den roten Teppich ist natürlich nicht alltäglich – und spannend.  

Wie haben Sie Ihre Kunden in dieser Bewerbungsrunde dazu motiviert mitzumachen?
Wir haben alle Kanäle bespielt. Unser Außendienst hat die Kunden vor Ort direkt angesprochen und die Bewerbungsbögen auch gleich übergeben. Zudem haben wir „Gloria – Deutscher Kosmetikpreis“ über Facebook und unsere Homepage sowie über diverse Newsletter kommuniziert. Unsere Marketing-Abteilung stand den Bewerbern beratend zur Seite, um die Vorzüge des Instituts, des Angebots und aller Aktivitäten optimal zu präsentieren.

Erhoffen Sie sich, dass eine Ihrer Kosmetikerinnen zu den Nominierten gehört? 
Ich gehe sogar fest davon aus, dass eine unserer Kundinnen nominiert ist. „Unsere“ Bewerberinnen leiten alle High End-Studios, die sich deutlich von der Masse der Institute abheben. Gemeinsam ist ihnen, dass sie sich nicht nur als Kosmetikerin sehen, sondern auch als Unternehmerin. Sie entwickeln sich ständig weiter, sind Kommunikations-Profis und in ihrer Gemeinde auch zumeist sozial sehr engagiert.  

Womit würden Sie die Kundin dann noch extra belohnen? 
Wir werden mit der Gewinnerin und dem gesamten Team des Instituts schön zum Essen gehen und dann den Erfolg gebührend feiern. Wir wissen, dass zum Erfolg eines überdurchschnittlich erfolgreichen Studios das Engagement des ganzen Teams beiträgt.

Ebenfalls für Sie interessant

Martin La Fontaine
Gloria Unterstützer 2015 01.01.2015
Tobias Hartmann
Gloria Unterstützer 2015 01.01.2015
Silvia Troska
Gloria Unterstützer 2015 01.01.2015
Dr. Christian Rimpler, VCP-Vorsitzender
Gloria Unterstützer 2015 01.01.2015

Unsere Gloria-Sponsoren