Violetta Luban

Violetta Luban

Gloria 2015 Sponsoren-Interview: „Eine Belohnung für besondere Leistungen“ mit Violetta Luban, General Managerin Dermalogica

Frau Luban, was hat Sie dazu motiviert, sich in diesem Jahr als Sponsor von „Gloria – Deutscher Kosmetikpreis“ zu engagieren?
Gloria ist ein Preis, der die Fachkompetenz der Kosmetikerin in den Fokus rückt. Uns ist es wichtig, die Preisverleihung zu unterstützen, da auch Dermalogica sich für eine stärkere Professionalisierung des Berufsstandes einsetzt – und das schon seit der Gründung in den 80er-Jahren. Das Mittel zu diesem Ziel ist für uns die Weiterbildung. Denn sie steigert die Fachkompetenz und bringt damit unternehmerischen Erfolg sowie Anerkennung für die Kosmetikerin – und letztlich auch für die gesamte Branche.

Wie haben Sie bei Ihren Kunden dafür geworben, an diesem Wettbewerb teilzunehmen? 
Wir haben unsere Kunden aktiv über unseren Newsletter informiert. Auch unser Außendienst hat für den Gloria-Award Werbung gemacht.

Mit welchen sechs Eigenschaftswörtern würden Sie eine Kosmetikerin charakterisieren, die es verdient hat, die Branchenauszeichnung zu gewinnen?
Eine gute Kosmetikerin zeichnet sich zum einen durch eine hohe Fachkompetenz und Professionalität aus, aber auch durch hohe Sozialkompetenz und kaufmännisches sowie strategisches Denken. Erst mit all diesen Eigenschaften kann eine Kosmetikerin wirklich erfolgreich in ihrem Beruf sein. Zusammengefasst in Adjektiven würde ich also sagen: professionell – service­orientiert – strategisch – zielgerichtet – flexibel – innovativ.

Nehmen wir an, eine Ihrer Kundinnen ist unter den Nominierten oder gar Erstplatzierten. Bekommt sie von Ihnen dann ein Extra-Geschenk – sozusagen eine besondere Belohnung?
Wir sind der Überzeugung, dass Dermalogica Hautpflege-Experten zu den am besten Ausgebildeten in der Branche gehören. Entsprechend würden wir uns sehr freuen, wenn einer unserer Partner auch zu den Nominierten beim Gloria-Award gehören würde. Selbstverständlich würde der Nominierte von uns besondere Unterstützung erfahren.

Der Preis wird im Rahmen einer tollen Abendveranstaltung verliehen. An wen vergeben Sie die Eintrittskarten, die Sie zur Verfügung haben? Wer darf sich freuen?
Wir möchten die Eintrittskarten an Kunden geben, die sich in diesem Jahr besonders hervorgetan haben. Sie sollen also eine Belohnung für besondere Leistungen sein.

Warum verdient das Berufsbild der Kosmetikerin mehr Respekt?
Schon alleine deswegen, weil die Kosmetikerin das größte Organ des Menschen behandelt: die Haut. Und eine gesunde Haut ist für das Wohlbefinden enorm wichtig. Heute verdient die Kosmetikerin sogar mehr Respekt denn je. Denn die anspruchsvolle Ausbildung ermöglicht es ihr, mit großem Fachwissen und wirkungsstarken Produkten die Hautgesundheit maßgeblich zu beeinflussen. Damit das gelingt, muss man immer „up to date“ sein und sich ständig weiterbilden. Deswegen umfasst unser Schulungsangebot ein sehr breites Portfolio. 

Ebenfalls für Sie interessant

Martin La Fontaine
Gloria Unterstützer 2015 01.01.2015
Tobias Hartmann
Gloria Unterstützer 2015 01.01.2015
Silvia Troska
Gloria Unterstützer 2015 01.01.2015
Dr. Christian Rimpler, VCP-Vorsitzender
Gloria Unterstützer 2015 01.01.2015

Unsere Gloria-Sponsoren