Annie Clark

Jetzt mal ehrlich |

Annie Clark (St. Vincent, Ehrlich)

Badeanzug? Strampler? Minidress mit Airbag? Bei St. Vincent weiß man das nicht so genau …

Wo Licht ist, ist auch Schatten. Dieser Grundsatz ließ sich, modisch betrachtet, auf die diesjährige Verleihung der Oscars übertragen.

Neben Highlights wie dem glitzernden Charleston-Dress, mit dem „Wonder Woman“ Gal Gadot ins Dolby Theatre schwebte, konnte man auch einige Entgleisungen bestaunen. Etwa das grüne Fähnchen, in dem Michael Jackson-Tochter Paris aussah wie eine Meerjungfrau nach der Algenernte. Oder der Hauch von Nichts, mit dem Gesangssternchen Bleona Qereti („die albanische Madonna“) nackte Tatsachen schuf.

Es war also eine echte Herausforderung, unter all diesen Kuriositäten die größte auszumachen. Wir haben uns für den Aufzug von St. Vincent alias Annie Clark entschieden. Die von Kennern hochgelobte Musikerin mag es unkonventionell – offenbar auch, was ihre Outfits betrifft. Für die Academy Awards entschied sie sich für ein sehr kleines Schwarzes von Saint Laurent. Was in der Länge an Stoff eingespart worden war, türmte sich an der rechten Schulter auf wie ein Strandball, dem die Luft ausgegangen ist. Apropos Strand: Mit ihren dünnen Beinchen und der zaghaften Haltung wirkte die Künstlerin wie ein kleines Mädchen, das zu lange im Wasser war und nun bibbernd mit tropfendem Badeanzug am Ufer steht. Nur, dass die Lippen nicht blau, sondern rot leuchteten.

Von | Fotos: Picture Alliance

Ebenfalls für Sie interessant

Jason Momoa
Jetzt mal ehrlich 27.02.2019
Lourdes Tochter Madonna
Jetzt mal ehrlich 29.01.2019
Iris Berben
Jetzt mal ehrlich 21.12.2018
LilXan Rapper
Jetzt mal ehrlich 28.11.2018