Christina Aguilera

Jetzt mal ehrlich |

Christina Aguilera

Christina Aguilera hat im Laufe ihrer Karriere schon viele Images und Styles durchprobiert

Da hängt ja ganz schön viel Gewicht an den zarten Öhrchen von Pop-Star Christina Aguilera. Aber Lasten zu tragen ist die 37-jährige New Yorkerin gewohnt – leider:

Als kleines Mädchen musste sie einen gewalttätigen Vater ertragen, bis ihre Mutter sich schließlich scheiden ließ. Da war Christina fünf und zeigte bereits ein ausgeprägtes Gesangstalent. „Das kleine Mädchen mit der großen Stimme“ wurde sie in der Nachbarschaft genannt.

Mit 13 trat Christina erstmals im „Mickey Mouse Club“ des Disney Channels auf und wurde zum Teenie-Idol. Aber nicht glücklich. „Dass ich mich als junges Mädchen in einer Welt von älteren Männern bewegte und in kreativen Dingen nichts zu sagen hatte, hat mich sehr isoliert”, sagt sie rückblickend. Es folgten Jahre der Suche, sowohl künstlerisch als auch persönlich. Sie war zwar kommerziell erfolgreich. Aber immer noch nicht glücklich. Das manifestierte sich u. a. in einem Auf und Ab ihres Körpergewichts. Nun  hat Christina ihr achtes Album herausgebracht: „Liberation“ – Befreiung. Die Kritiken sind durchwachsen. Man erkenne zwar den Willen, sich musikalisch und emotional freizustrampeln, aber der große Rundumschlag sei das nicht. Am meisten überzeuge noch ihre starke Soul-Stimme. Christina, wirf endlich allen Ballast ab – und die Monster-Ohrringe am besten gleich mit!

Von | Fotos: Picture Alliance

Ebenfalls für Sie interessant

Mary J. Blidge
Jetzt mal ehrlich 26.06.2018
Francis McDormand
Jetzt mal ehrlich 01.06.2018
Isabella Rossellini
Jetzt mal ehrlich 01.05.2018
Annie Clark (St. Vincent, Ehrlich)
Jetzt mal ehrlich 01.04.2018