Lil Xan

Jetzt mal ehrlich |

LilXan Rapper

LilXan wollte eigentlich Fotograf werden. Aber als jemand seine Kamera stahl, dachte er sich: Versuch ich‘s halt mal mit Rap, singen kostet nix! Wo er recht hat, hat er recht!

Diego Leanos alias Lil Xan ist weniger für seine Musik bekannt als für seine eigenwilligen Gesichtstätowierungen. Er wurde ja auch eher zufällig Rapper. Eigentlich wollte er Fotograf werden.

Dieser freundliche junge Mann mit dem aufgeweckten Blick heißt Lil Xan und ist – na was wohl – Rapper. Eigentlich heißt er ja Diego Leanos, aber seit er vor vier Jahren eine Abhängigkeit von dem Medikament Xanax entwickelte, hat er die Abkürzung zum Künstlernamen erhoben. Gewöhnlich wird das Präparat zur Behandlung von Angstzuständen und Panikstörungen eingesetzt, bisweilen aber auch als Schlafmittel ...

Tattoos im ganzen Gesicht

Inzwischen ist Lil Xan clean, zumindest in Sachen Xanax. Eine gewisse Restmüdigkeit scheint aber geblieben. Was uns allerdings noch mehr irritiert, sind die Tattoos, die Lil Xans Gesicht schmücken und die zu seinem Markenzeichen geworden sind. Vergessen Sie, was Sie bisher über Knasttränen und sonstige dauerhaften Gesichtszeichnungen zweifelhafter Herkunft wussten. Lil Xans Tattoos toppen alles! Beispielsweise das „Zzz Lover“ an prominenter Stelle direkt unterm rechten Auge. Was will er uns damit sagen? Schnarchiger Liebhaber? Das glauben wir aufs Wort! Oder „Candy Soldier“ auf der anderen Seite. Hääähhh? Vielleicht muss man Rapper sein, um das zu verstehen. Oder genug illegale Substanzen eingeworfen haben. Einer wenigstens gefällt das: Noah Cyrus (rechts im Bild), die jüngere Schwester von Sängerin Miley, ist gerade schwer verliebt in Lil Xan. Wie heißt es so schön: Liebe macht blind.

Von | Fotos: Picture Alliance

Ebenfalls für Sie interessant

Jason Momoa
Jetzt mal ehrlich 27.02.2019
Lourdes Tochter Madonna
Jetzt mal ehrlich 29.01.2019
Iris Berben
Jetzt mal ehrlich 21.12.2018
Bebe_Rexha
Jetzt mal ehrlich 25.10.2018