Mary J. Blidge

Jetzt mal ehrlich |

Mary J. Blidge

Wer um alles in der Welt hat Sängerin Mary J. Blige diesen „Half Bun“ auf den Kopf gemacht?

Mary J. Blige konnte sich in diesem Jahr über ein ganz besonderes Geschenk freuen: An ihrem 47. Geburtstag am 11. Januar bekam sie einen Stern auf dem legendären Walk of Fame in Hollywood.

Den hat sie sich auch redlich verdient. Schließlich ist sie mit über 40 Millionen verkauften Tonträgern nicht nur eine der erfolgreichsten R&B-Sängerinnen, sondern auch eine der wenigen wahren Soul-Größen unserer Zeit. Und gleichzeitig offen, authentisch und engagiert. Darum freuen wir uns von Herzen mit ihr.

Gleichzeitig amüsiert uns ihre extravagante Frise. Da manifestierte sich vor unserem geistigen Auge spontan eine kollektive Assoziation: Sie kennen doch bestimmt auch dieses kleine, gut gelaunte Häufchen-Emoji, das man bevorzugt auf WhatsApp verschickt?! Schon klar, der sogenannte „Half Bun“ gilt unter Hipstern schon seit geraumer Zeit als Trendfrisur der Stunde. Aber gewöhnlich sitzt das „halbe Brötchen“ eher am Hinterkopf. Überhaupt wirkt das Ganze wie auf die Schnelle zusammengeknödelt, während gewöhnlich auf Mary J.‘s Kopf kein Härchen wackelt. Und auch das übrige Styling will nicht wirklich zum Hairdo passen. Ok, betrachten wir es mal so: Hier ist jemand offen für Neues und außerdem bereit, sich selbst nicht so ernst zu nehmen. Und das wiederum finden wir ausgesprochen sympathisch!

Von | Fotos: Picture Alliance

Ebenfalls für Sie interessant

Kylie_Jenner
Jetzt mal ehrlich 25.09.2018
Zayn_Malik
Jetzt mal ehrlich 22.08.2018
Christina Aguilera
Jetzt mal ehrlich 01.07.2018
Francis McDormand
Jetzt mal ehrlich 01.06.2018