Konkurrenzkampf

HAND & NAILS |

Konkurrenz_Boxring

Ok, kämpfen müssen Sie nicht mit Ihrer Konkurrenz, aber lassen Sie sich von ihr anspornen! Wer dem Wettbewerb positiv gegenübersteht, ebnet den Weg zur beruflichen Weiterentwicklung.

Konkurrenz. Nur wenige Worte lösen ähnlich gemischte Gefühle in uns aus wie dieses. Unwillkürlich fassen die allermeisten den Begriff im negativen Sinne auf. Ein auftauchender Mitbewerber ist ein Widersacher, ein Rivale und wird spontan als Bedrohung empfunden. In Ihrer Nachbarschaft eröffnet demnächst ein zweites (oder drittes!) Fingernagelstudio? Kein Grund zur Panik! Sie können der neuen Situation viel gelassener entgegensehen, wenn Sie sich die positiven Seiten von Wettbewerb – der im Übrigen in einer freien Marktwirtschaft wie der unseren gewollt und somit selbstverständlich ist – bewusst machen. Denn mit einem positiven Vorzeichen versehen bedeutet Wettbewerb Herausforderung, Ansporn und Motivation. Schon immer war das „Sich-Behaupten-Müssen“ gegenüber anderen eine der wichtigsten Antriebsfedern für unser Handeln. Hieraus erwachsen Chancen zur Weiterentwicklung, zum Dazulernen, zum Noch-Besser-Werden. Nicht umsonst heißt es: „Konkurrenz belebt das Geschäft“. Oder, um Firmengründer Robert Bosch zu zitieren: „Wenn ein Unternehmen auf Dauer bestehen und fortschrittlich bleiben will, gibt es nichts Schlimmeres, als keine Wettbewerber zu haben.“

Effektive Kundenbindung

Sie stehen vor der Herausforderung einer neu entstandenen oder veränderten Wettbewerbssituation und wissen nicht, wie Sie da­rauf reagieren sollen? Die Zauberformel lautet: mit effektiver Kundenbindung. Dabei sollten Sie Ihren Fokus vor allem auf die Themen Identität, Qualität und Kreativität legen.

Machen Sie sich zunächst bewusst, dass im täglichen Umgang mit Ihren Kunden – neben Ihrem fachlichen Können – vor allem eines zählt: Ihre Persönlichkeit, die Ihre Identität und somit Ihr Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen ausmacht. Zu einem großen Teil ist es Ihrer positiven Ausstrahlung zu verdanken, wenn Kunden sich in Ihrem Studio wohlfühlen und gerade gerne zu Ihnen kommen. Präsentieren Sie sich mittels Körpersprache und Stimme freundlich, herzlich und kompetent.

Seien Sie aufgeschlossen und interessiert und legen Sie ein angemessenes Selbstwertgefühl an den Tag – und Sie werden dafür mit dem Vertrauen und dem Wohlgefühl Ihrer Kunden belohnt. Wer Freude, Erfüllung und Zufriedenheit in seiner beruflichen Tätigkeit findet, arbeitet engagierter, ist motivierter und optimistischer – und braucht sich wegen plötzlich auftauchender Mitbewerber keine grauen Haare wachsen zu lassen.

Mit Qualität punkten

Das Bild, das Sie von sich selbst nach außen vermitteln, wird unterstützt durch ein deutlich umrissenes Geschäftsprofil. Fragen Sie sich deshalb zunächst: Wo liegen die Stärken, wo die Schwächen meines Studios und welche Potenziale und Ressourcen lassen sich erfolgreich einsetzen bzw. weiterentwickeln? Entwickeln Sie konkrete Ziele, wie sich Ihr Studio in den nächsten Jahren entwickeln soll, und erarbeiten Sie einen Maßnahmenkatalog, anhand dessen Sie die definierten Ziele Schritt für Schritt erreichen können. Nehmen Sie dazu auch kritisch unter die Lupe, in welchen Bereichen es bisher nicht nach Ihren Vorstellungen lief und analysieren Sie die Gründe dafür.

Machen Sie sich bewusst, dass Sie und Ihr Studio selbst ihr bestes Marketinginstrument sind. Je stärker Sie Ihre individuellen Stärken und Leistungen profilieren und als Markenzeichen für sich werben lassen, desto unverwechselbarer wirken Sie nach außen. Eine zufriedene Kundin kommt gern und regelmäßig zu Ihnen – und bleibt Ihnen treu!

Berufliche Kompetenz

Natürlich ist es nicht nur Ihre Ausstrahlung, die Ihre Kunden treu sein lässt, sondern auch Ihre berufliche Kompetenz. Sie und Ihre Mitarbeiter haben sich durch Ausbildung und Zusatzqualifikationen Kernkompetenzen erworben, die Sie als Dienstleister auszeichnen und zugleich von Ihren Mitbewerbern positiv abheben. Arbeiten Sie konsequent daran, dass Ihr Know-how auf dem aktuellen Stand ist, und besuchen Sie regelmäßig Seminare und Fachmessen, um im Vergleich zu anderen, vor allem neu gegründeten Fingernagelstudios mit dynamischen Existenzgründern, nicht ins Hintertreffen zu geraten.

Unter Qualität und Professionalität Ihres Studios fällt unbedingt auch das Stichwort Hygiene. Ein unhygienisch und unsauber wirkendes Ambiente, offene Tiegel, Lebensmittel am Arbeitsplatz sowie die Wiederverwendung bereits benutzter, nicht desinfizierter Ins­trumente schrecken ohne Frage die allermeisten Kunden ab. Jede Naildesignerin trägt eine große gesundheitliche Verantwortung gegenüber ihren Kunden und sollte deshalb auf die Einhaltung der Hygienevorschriften größten Wert legen. Dies gelingt am besten durch regelmäßiges Händewaschen sowie konsequentes Desinfizieren bzw. Sterilisieren von Haut, benutzten Instrumenten und Oberflächen. Erleichtert wird das Einhalten der Hygienestandards durch eine professionelle Studioausstattung mit Waschbecken, Hygienestationen sowie funktionalen und gut zu reinigenden Arbeitstischen und -möbeln.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in HAND & NAILS 08/2018.

Von | Fotos: Fotolia/Sergey Nivens

Ebenfalls für Sie interessant

Fahrrad_Post
HAND & NAILS 20.09.2018
Biene_Produkte
HAND & NAILS 27.08.2018
Reklamation_Aufregung_Kind
HAND & NAILS 14.08.2018
Reife Leistung
HAND & NAILS 21.06.2018

Unsere Fachmagazine

KOSMETIK international - Fachzeitschrift über Kosmetik und Beauty für Kosmetik-Profis

KOSMETIK international

KOSMETIK international informiert monatlich über den Bereich der angewandten Kosmetik (inkl. Aus- und Weiterbildung), Hand- und Nagelpflege sowie Naildesign, Fußpflege, Permanent Make-up, Wellness und Visagismus. Auch Bereiche wie Marketing und Verkauf kommen nicht zu kurz. 

HAND & NAILS - Fachzeitschrift über Hand- und Nagelpflege sowie Naildesign

HAND & NAILS

ist die renommierte Fachzeitschrift für den Nagelprofi. Zehn Ausgaben im Jahr informieren umfassend über alle Bereiche der Hand- und Nagelpflege sowie über Naildesign. Auch angrenzende Bereiche wie Beauty, Fußpflege, Wellness und Gesundheit werden behandelt. 

KOSMETIK international Suisse - Fachzeitschrift Kosmetik-Profis aus der Schweiz

KOSMETIK international Suisse

zeigt 6-mal im Jahr, was die Schweizer Branche der professionellen Kosmetik bewegt. Von Anti-Aging bis Zahnbleaching, von Augenbrauenstyling bis Zehennagelkorrektur. Außerdem in jeder Ausgabe: Aktuelles aus den Fachbereichen ästhetisch-plastische Chirurgie, Dermatologie und Medizin. 

GUT zu FUSS - Fachzeitschrift für Fußpfleger und Podologen über medizinische sowie kosmetische Fußpflege

GUT zu FUSS

Alle zwei Monate beschäftigt sich die GUT zu FUSS mit den Gebieten medizinische sowie kosmetische Fußpflege. Die Themen reichen von wellness-bezogenen Anwendungen über Möglichkeiten der Prävention bis hin zur akuten Behandlung von Problemen.