Charlotte Meentzen/Nicama: Gemeinsam für die Umwelt

Firmen & Verbände |

Charlotte Meentzen/Nicama: Gemeinsam für die Umwelt

Die Liebe zur Natur hat die sächsischen Naturkosmetikhersteller Charlotte Meentzen und Nicama zusammengeführt. Dabei sind 90 Jahre Erfahrung in Forschung und Entwicklung von Charlotte Meentzen und frisches Know-how zur Herstellung wasserfreier Kosmetik von Nicama zusammengeflossen.

Das Ergebnis dieser Partnerschaft sind zwei besondere Seifenstücke: Pro verkauftem Produkt werden 100 g Plastik in Küstenregionen gesammelt, noch bevor dieses das Meer erreicht. Durch einen QR-Code auf dem Produkt ist nachvollziehbar, wo das Plastik gesammelt wird. Auf diese Weise hat Nicama (www.nicama.de) bereits die Sammlung und Verwertung von umgerechnet 900.000 Plastikflaschen aus Küstenregionen ermöglicht.  "Nicama und Charlotte Meentzen – das ist nicht nur aufgrund der regionalen Nähe eine perfekte Verbindung. Gemeinsam wollen wir neue Wege gehen und Menschen dafür begeistern, die Natur zu schützen. Eben auch beim Duschen“, so Charlotte Meentzen Geschäftsführer Robert Gey.

 

Fotos: Charlotte Meentzen/Nicama

Ebenfalls für Sie interessant