Entspannung tut jetzt besonders gut

Geschäftserfolg |

Entspannung tut jetzt besonders gut

Das Corona-Virus dominiert die Nachrichtenlage. Es fällt nicht leicht, zwischen Besonnenheit und konsequentem Handeln und Angst zu unterscheiden. Vor allem, wenn das Umfeld panisch reagiert und man selbst durch Maßnahmen des Arbeitgebers, Schul- und/oder Kindergartenschließungen oder abgesagten Veranstaltungen betroffen ist. Mehr denn je ist es jetzt wichtig, bei sich zu bleiben und sich nicht in sorgenvollen Gedankenschleifen zu verlieren.

 

Neben dem Einhalten der empfohlenen Hygiene-Maßnahmen und dem angepassten Verhalten, ist die mentale Hygiene hilfreich um innere Ruhe und Kraft in schwierigen Zeiten zu bewahren. Achtsamkeit und Meditation können helfen, besser mit Verunsicherung, Angst und mentalem Stress umzugehen und nachweislich die Symptome von Ängsten lindern. Regelmäßige Entspannungstechniken können helfen, diese Region im Gehirn zu beruhigen. Neben verschiedenen Entspannungstechniken gibt es auch spezielle Apps für Meditation und Achtsamkeit im Alltag und zum Umgang mit Ängsten, die in dieser Zeit eine gute Unterstützung bieten können.

Quelle: BamBu

Fotos: stock.adobe.com/kite rin