Edelsteine: Der Amethyst als Schutz vor negativer Belastung

Für die Kabine |

Edelsteine: Der Amethyst als Schutz vor negativer Belastung

Jede Kosmetikerin weiß, dass viele KundInnen kommen, um etwas freier von Sorgen und Nöten wieder zu gehen. Vielfach erleben wir es ja, dass die Kundin „irgendwie“ glücklicher und strahlender geht als sie kam. Doch wohin danach mit der negativen Energie? Entdecken Sie nachfolgend das „befreiende“ Edelstein-Balance Amethyst-Ritual mit balsamischen ätherischen Ölen und Klang.

Bereits in der Antike wusste man: Amethyst bringt geistige Wachheit und fördert die Bewusstheit. Seinen Namen bekam er aus Griechenland: „a-methystos“ bedeutet „unberauscht“. Amethyst hilft, Anhaftungen aufzulösen, innere Bilder zu verarbeiten und sich von negativen Einflüssen zu befreien. Dadurch wird es möglich, die Dinge wieder so zu sehen, wie sie sind. Seine Botschaft lautet: „Befreie dich von Anhaftendem.“ Hildegard von Bingen lobte Amethyst im Mittelalter als Hautreinigungsstein und gegen Parasiten. Er ist der Stein der Freiheit, der, wenn der Nebel der Fremdbestimmung sich lichtet, unbegrenzte Möglichkeiten eröffnet. Seine leuchtend violette Farbe, die er durch feine Spuren von Eisen bekommt, weckt die Spiritualität in uns, die Anbindung nach „oben“.

Violett ist in vielen Religionen die Farbe der höchsten Feiertage, ein Symbol der Reinigung von allem Weltlichen. Das reinigende Feuer des Amethysts durchdringt und befreit uns von allem, was nicht unser Eigenes ist. So können Inspiration und Intuition Platz finden und im Alltag gelebt werden. Der Stein erweckt das Feuer der „Be-Geist-erung“ in uns und hilft, die eigentlichen Lebensziele wiederzufinden. Verbindet man seine Kraft noch mit den ätherischen Ölen von Sandelholz, Weihrauch, Tonkabohne, stimmungsaufhellender Grapefruit und dem Klang der Sonne, erleben wir eine reinigende, befreiende Behandlungssymphonie der Natur. Und das nicht nur für die Kunden - auch Sie selbst profitieren davon!

Violett und wohlduftend – die „Zutaten“ für das Ritual

Bereiten Sie ein Tablett vor, auf dem Sie der Kundin Folgendes ansprechend arrangiert präsentieren:
> Essenzmischung aus den vier ätherischen Ölen für die Raumbeduftung (Duftlampe oder Diffusor)
> Amethyst-Edelstein-Öl
> Amethyst-Reinigungs-
lotion für das Fußbad, die
Gesichtsreinigung und zur Heimpflege
> Amethyst-Aura-Spray vor und nach der Behandlung
sowie zur Heimpflege
> Die Behandlungs-Steine bzw. alles, was Sie aus Amethyst besitzen, damit es nach einem professionellen Treatment aussieht.

Ich empfehle für die Anwendung zwei Seifensteine für die Hand, zwei Griffel für die Gesichtsmassage, später dann auch Amethyst-Kugeln und eine handvoll Trommelsteine in diversen Größen und Farbabstufungen. Einen flachen Trommelstein benötigen Sie dann auch zur Auflage auf das dritte Auge (Bezugsquellen, Ideen und kostenlose Rezepte zum Selbermachen per Mail unter info@edelstein-balance.de)
Wichtig: Verwenden Sie, falls Sie das Treatment in Kombination mit Ihrer klassischen Gesichtsbehandlung einsetzen, bitte nur Naturkosmetik für das gewünschte Ergebnis.

Von | Fotos: shutterstock.com/Sylvie Corriveau

Ebenfalls für Sie interessant

Meine Marke? Das bin ich!
Für die Kabine 17.01.2023
Frischmacher Eukalyptus
Für die Kabine 13.01.2023
Neue Serie: "Basiswissen Haut" - Teil 1
Für die Kabine 04.01.2023
So klappt‘s mit dem Winter-Glow
Für die Kabine 19.12.2022